SOM in Hunzenschwil

July 2, 2019

 

Einige Junioren wagten sich letzten Sonntag ans Abenteuer SOM in Hunzenschwil auf der Karte Liebegg Nord. 

Gemäss Meteo Schweiz war dies der heisseste Tag der letzten 4 Jahre... das sagt eigentlich schon fast alles! Es war unerträglich heiss - auch im Wald - und Schatten war definitiv Mangelware. 

 

Der erste Massenstart fand um 10:30 h statt, gefolgt von weiteren Starts in 5 Minuten Abständen.

Auf der ersten Strecke starteten Annika Clavadetscher (D16) und Stephan Wyss (H14). Zum ersten Mal an einer SOM mit dabei war auch Lars Neuenschwander, der kurzfristig für einen ausgefallenen Teamkollegen im Team von Tim Hofer (H16) auf der zweiten Strecke einsprang. Kein leichtes Unterfangen, da er auch gleich in einer höheren Kategorie starten musste. Die letzte Strecke nahm dann Tim noch in Angriff.

 

Der Wald war relativ stark bewachsen, hatte viele Streckenabschnitte wo die Sonneneinstrahlung unerbittlich war. Jede Wasserstelle wurde somit dankend in Anspruch genommen. Wie immer waren ein paar Posten sehr knifflig und schwierig zu lokalisieren und haben das Können der Läufer auf die Probe gestellt.

 

Annika Clavadetscher schaffte es mit ihrem Team (Leonie Sterchi und Leonie Buri) zuoberst auf's Treppchen!

Ganz herzliche Gratulation zum Sieg!

Auch die beiden anderen Teams erreichten sehr gute Top 10 Platzierungen. Siehe Rangliste SOLV

 

Mehr Details sind auch im Bericht der SOLV zum Anlass nachzulesen.

 

Vielen Dank dem Organisator OLK Argus, ein gelungener Anlass, der noch lange in Erinnerung bleiben wird!

 

 

 

 

 

 

Please reload

© 2019 OLV Langenthal - Webdesign lhu/tbl